• 25.08.2017

    Vollformat-DSLR Nikon D850

    45,7-Megapixel-Sensor ermöglicht bis zu ISO 102.400 und neun Serienbilder/Sekunde

    Nikon legt Fotografen mit der neuen Vollformatkamera D850 die ultimative Kombination aus Auflösung, Geschwindigkeit und Lichtempfindlichkeit in die Hand. Der schnelle, extrem hochauflösende FX-Format-Sensor bietet eine effektive Auflösung von 45,7 Megapixel. Die D850 nimmt bis zu 7 Bilder/Sekunde auf und zusammen mit dem optionalen Multifunktionshandgriff MB-D18 und dem Hochleistungsakku der Serie EN-EL18 sind sogar 9 Bilder/Sekunde möglich. Dabei gewährt das aus der D5 bewährte AF-System mit 153 Messfeldern die blitzschnelle Fokussierung. 4K-Filme lassen sich ohne Crop-Faktor im Vollformat aufnehmen – das ermöglicht den kreativen Einsatz von Superweitwinkelobjektiven.

    Die D850 ist die erste DSLR überhaupt, die über eine Intervallaufnahmefunktion mit Fokusverlagerung (für späteres Focus-Stacking) verfügt. Hinzu kommen ein neigbares 3,2-Zoll LCD-Touch-Display mit 2,36 Mio. Bildpunkten und das größte optische Sucherbild, das Nikon jemals in einer DSLR angeboten hat (100%-Sucher mit 0,75-facher Vergrößerung).

    Ab 7. September 2017 soll die Nikon D850 für knapp 3.800 Euro bei ausgewählten Händlern erhältlich sein. Auch ein Set bietet Nikon an: Zusammen mit dem AF-S 24-120 mm 1:4G ED VR kostet die Nikon D850 fast 4.600 Euro. Karl-Heinz Tobias

    Nikon ...